Spätzle-Rallye 2017

Die 36. Spätzle-Rallye des Campingclubs Ludwigsburg e.V. fand bei doch sehr angenehmen Temperaturen und strahlendem Sonnenschein, guter Laune und einer super Stimmung auf dem clubeigenen Campingplatz in Buchhorn am See statt.

Unser Vorsitzender Uwe Gönnenwein konnte  162 Einheiten aus 11 Landesverbänden, 29 Clubs herzlich willkommen heißen. Von Oldenburg bis Altötting und Köln bis Berlin Liesen es sich die Camper nicht nehmen an unserem 36. Spätzle – Rallye teilzunehmen.

Der Mittwochabend diente dem netten Plausch unter den Teilnehmern. Bis spät in die Nacht wurden Erinnerungen ausgetauscht und neue Freundschaften geschlossen.

Am Donnerstag wurden die Camper mit dem traditionellen Ruf des Hahnes geweckt. Gott sei Dank hat unser Gigger die Heiserkeit des letzten Jahres überwunden. Der Hahnenschrei lädt die Teilnehmer zur Abholung der leckeren Rallyebrötchen ab. Nachmittags konnten Handarbeiten unserer Campingfrauen am Basarwagen zu günstigen Preisen erworben werden..Das Flohmarktzelt unserer Jugend war ebenfalls ein Anziehungsmagnet für Jung und Alt. Der Event – Abend stand in diesem Jahr unter dem Motto : „ Feiern wie die Bayern “. Stilecht in Lederhosen und Dirndl kamen unsere Gäste in die festlich geschmückte Halle. Ebenfalls in Lederhosen konnte unser Vorsitzender Uwe Gönnenwein die Vorsitzenden der LV Südbayern, Roland Tanfeld, Nordbayern Horst Gensing, Baden, Michaela Martin, den stv. Vorsitzenden des LV Niedersachen Friedhelm Kessler, den Schriftführer des LV Mittelrhein Frank Nüsske sowie das DCC Ehrenmitglied Werner Dühnen sowie die Vorstandschaft des CCLB auf die Bühne bitten und mit einer kühlen Halben frisch vom Fass die 36. Spätzle – Rallye unter den Klängen „ ein Prosit der Gemütlichkeit“ festlich eröffnen. Mit typisch bayrischen Gerichten, wie 1,5 kg Schweinshaxen vom Grill, Leberkas mit Kartoffelsalat und Würsten war für das leibliche Wohl der Gäste gesorgt. Ebenfalls mit viel Lob bedacht wurden unsere Musiker Benny und Kurtle. Als besondere Überraschung konnten Lebkuchenherzle mit der Aufschrift Spätzle – Rallye 2017 von den Gästen erworben werden.

Es folgte der Freitag, an dem die sportlichen Wettbewerbe im Boule, Hufeisenwerfen, Dart, Asphaltstockschießen und Hämmern begannen. Nachmittags konnten unsere Gäste bei einer Planwagenfahrt die Weinberge in unserer Gegend erkunden. Natürlich gab es auch die edlen Tropfen von den Hängen direkt auf dem Wagen.

Nun folgte das Hauptevent und Namensgeber unserer Rallye, das traditionelle Spätzle schaben. Vor einer vollbesetzten Halle konnten die Teilnehmer im schaben der wichtigsten schwäbischen Nahrungsmittel messen. Unter der fachkundigen Jury wurden die schönsten Spätzle ausgesucht. Um die Spannung zu erhalten, wurde der oder die Spätzle – König bzw. Königin erst am Samstag gekürt. Man blieb noch lange nach Mitternacht in der neugestalteten BAR und in der Festhalle sitzen. Auch für unsere Jüngsten gab es wieder die beliebte Nachtwanderung ( ohne Eltern ) mit Würstchen grillen und Getränken.

Samstag war der Zockertag….

Heute waren die Kartenspiele angesagt. Hier konnten sich die Teilnehmer in Skat und Binokel messen. Mit Glück und Nervenstärke konnten die Gewinner ermittelt werden. Der großen Nachfrage wegen wurde noch im Vorfeld eine 2. Planwagenfahrt organisiert. Für unsere Radfahrer gab es noch eine Radtour durch die reizvollen und anstrengenden Hohenloher Berge. Der Festabend stand ganz im Zeichen von Ehrungen des DCC sowie dem CCLB. So konnte der Vorsitzende Uwe Gönnenwein und Schriftführer Thomas Edel nachfolgende treue Mitglieder für :

Für eine 40 jährige Mitgliedschaft im Campingclub Ludwigsburg

Anne und Willi Meyer eine Urkunde sowie ein Weinpräsent überreichen

Den Ehrenwimpel des Campingclub Ludwigsburg wurde an

Eva Kleineidam für Ihre Verdienste um den CCLB verliehen.

Wertungsfahrer :

Von unseren 7 Wertungsfahrern konnten alle 7 mit GOLD ausgezeichnet werden

Das goldene Zelt ging an Erwin Seeger

Den Wimpel in Gold erhielten :   
  
Wolfgang Barth, Luca Gönnenwein, Sven Gönnenwein, Uwe Gönnenwein, Peter Grass und Helmut Jahn;

Die Ehrennadel in BRONZE für eine 10 jährige Mitgliedschaft im DCC erhielten :

Bernd und Tanja Geyer, Edith Lattuca, Bärbel Scholz, Ingrid Söll.

Für eine 25 jährige DCC - Mitgliedschaft konnte der Vorsitzende jeweils die silberne Ehrennadel sowie ein Sektpräsent an

Suse und Klaus Feierabend, Gudrun und Peter Grass verleihen.

 

Nachfolgend noch die Sieger der sportlichen Wettbewerbe:


Unter den rhythmischen Klängen von Katsche und Band wurde noch bis Mitternacht das Tanzbein geschwungen.


Wie schnell doch die Zeit vergeht, schon ist es Sonntag und der Moment des Abschieds naht.

Unser Campingpfarrer, Diakon Wolfgang Gaub hielt in gekonnter Manier unter den Klängen des Posaunenchors Baumerlenbach seinen Gottesdienst. In der Küche wurde zum letzten mal unter der Leitung von Werner Konwitschka die traditionelle Linsensuppe zubereitet. Unsere Tablett – Träger servierten wie immer schnell und stets freundlich die gefüllten Teller unseren Gästen. Nun war es soweit, der Schlussakkord wurde eingeläutet. Zunächst wurden die Gewinner der „ Schnellanmelder “ von Glücksfee Lina Sauter gezogen. Danach konnte Uwe Gönnenwein das Ranking der Preisträger in der Clubwertung bekannt geben.

  1. Platz CRF Selfkant
  2. Platz KC Hof
  3. Platz CF Filder

Danach bat der Vorsitzende sein Küchenküchenteam mit Werner und Sigi Konwitschka sowie Jürgen und Brigitte Nallinger auf die Bühne. Brigitte konnte leider aus gesundheitlichen Gründen in diesem Jahr nicht dabei sein. Er bedankte sich bei dem 4er Team für 33 Jahre Kochkünste. Er wünschte ihnen viel Glück im verdienten Unruhestand sowie Brigitte eine schnelle Genesung. Parallel dazu bat Uwe Gönnenwein Walter und Manuela Deiss sowie Sven Gönnenwein auf die Bühne. Das Küchenzepter in Form einen Riesen – Schneebesens übergab dann Werner an Walter und wünschte im Spaß und gutes gelingen in der Küche.

Es gab noch einen weiteren Abschied, unser Hochwürden Wolfgang Gaub, auch er gab das Spätzlebrett, das er über 25 Jahre gekonnt zum schaben gehalten hat in jüngere Hände. Als Nachfolger meldeten sich Gerd Grauer und Hendrik Unger. Auch ihnen viel Glück bei den neuen Aufgaben.

Jetzt fehlte nur noch eines, ein Dankeschön an alle Helfer. Wie üblich bat der Vorsitzende Uwe Gönnenwein alle Helfer unter dem Beifall der anwesenden Gäste auf die Bühne.  Mit einem kleine Präsent bedankte sich die Vorstandschaft bei allen, die vor, bei und nach dem Rallye ihr Bestes gegeben haben und somit zum großen Erfolg der Veranstaltung beigetragen haben. Mit den Worten um so ein Event zu meistern braucht man eine gute Mannschaft,  aber ich habe die Beste verabschiedete sich  der CC Ludwigsburg unter den Klängen der FICC Hymne bei seinen Gästen.

In der Bildergalerie 2017 könnt Ihr Bilder von der Rallye finden.

 

 

 

 

 

Weitere Informationen können beim Platzwart erfragt werden.

Copyright by Campingclub Ludwigsburg 2018